atenschutz bei Pimp Your Pics:

Der Schutz Ihrer persönlichen Daten ist für uns sehr wichtig und ein verantwortungsvoller Umgang selbstverständlich! Die rechtliche Grundlage bildet das BDSG (Bundesdatenschutzgesetz), welches weit über dem weltweiten Niveau liegt.

Der Besteller erklärt sich einverstanden, dass seine Daten von Pimp Your Pics (PYP) im Rahmen der Vertragsabwicklung elektronisch verarbeitet und gespeichert werden. PYP verpflichtet sich, die Daten unbefugten Dritten nicht zur Verfügung zu stellen.

Der Besteller wird darauf hingewiesen, dass bei der Übertragung der Daten über das Internet nach dem derzeitigen Stand der Technik zwar sicher aber nicht ausgeschlossen werden kann, dass während der Datenübermittlung unbefugte Dritte Zugriff auf die Daten erlangen. Hierfür sowie für hieraus eventuell entstehende Schäden übernimmt PYP keine Haftung.

Alle persönlichen Daten werden von PYP vertraulich behandelt. Die Reglementierungen des Bundesdatenschutzgesetzes werden strikt eingehalten. Ihre personenbezogenen Daten einschließlich ihrer E-Mail-Adresse werden nicht ohne Ihre ausdrückliche und jederzeit widerrufliche Einwilligung an Dritte weitergegeben.

Die von Ihnen übermittelten und zur Geschäftsabwicklung erforderlichen Daten werden elektronisch gespeichert. Die zur Bestellabwicklung benötigten Daten werden weitergegeben an die entsprechenden Dienstleistungspartner (z.B. das mit der Lieferung beauftragte Logistikunternehmen, das mit der Zahlungsabwicklung beauftragte Kreditinstitut).

Bei Anmeldung zum Newsletter speichern wir Ihre E-Mail-Adresse zum Zwecke der Werbung bis zur Abmeldung vom Newsletter. Ihre E-Mail-Adresse wird nicht an andere Untenehmen/Dritte weitergegeben.

Sie haben jederzeit ein Recht auf kostenlose Auskunft, Berichtigung, Sperrung und Löschung Ihrer gespeicherten Daten. Bitte wenden Sie sich hierzu an info@pimp-your-pics.de.

Die Nutzung der im Rahmen unseres Impressums oder vergleichbarer Angaben veröffentlichten Kontaktdaten wie Postanschriften, Telefon- und Faxnummern sowie Emailadressen durch Dritte zur Übersendung von nicht ausdrücklich angeforderten Informationen ist nicht gestattet. Rechtliche Schritte gegen die Versender von sogenannten Spam-Mails bei Verstössen gegen dieses Verbot sind ausdrücklich vorbehalten.